Simone aus Burgau gewann 2.000 €uro in der TV-Show „BINGO!“

Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte am Sonntag Simone Fischer (50) aus Burgau. Die sympathische Schneidermeisterin war am Sonntag eine der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war sie ausgelost worden. Das Wochenende begann mit einer Hotelübernachtung in Hannover. Dort lernte sie dann ihre Gegenspielerin Birgitt aus Herne in Nordrhein-Westfalen kennen. 

Am Sonntag ging es dann in das berühmte  „BINGO!“-Studio. In zwei Spielrunden setzte sich Simone Fischer durch und zog ins Finale ein. 

Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann Simone dann in der 1. Runde 8.000 €. 

„Das riskiere ich“, meinte Simone. Im 2. Versuch erwischte sie das Feld mit 2.000 €uro. Darüber das es nun weniger Geld ist, ist Simone Fischer aber überhaupt nicht traurig. „2.000 €uro sind viel Geld!“, meinte sie nach der Sendung. Was sie mit dem Geld machen möchte, weiß Simone noch nicht genau. Der Jackpot steigt auf 360.000 €uro.

 

weiterlesen ...